Mentastics

Mentastics sind ein Bestandteil in jeder Trager Behandlung, kann aber auch in Gruppen durchgeführt werden oder integraler Bestandteil eines meiner Seminare sein.

 

Mentastics ist ein von Milton Trager und seiner Frau Emily geprägter Ausdruck, der „Mentale Gymnastik“ bedeutet. Es sind mental angewiesene Bewegungen, die im Geist Gefühle von Leichtigkeit, Freiheit, Offenheit, Anmut und Wohlbehagen anregen.

"...ist für alle, die nach etwas Besserem und Tieferem für ihren Körper und Geist suchen. Mentastics kann eine neue Tür in den Bereich des Fühlens öffnen. Fühlen ist der Kern oder der Schlüssel und die Essenz der Trager Mentastic Bewegungen.

 

Wir können nur dann vollumfassender entdecken und realisieren, wer wir sind, wenn wir etwas anderes, besseres erfahren. Wir sind die Summe jeder fühlenden Erfahrung, sowohl mental als auch physisch, positiv und negativ, die wir jemals in unserem Leben gemacht haben. Diese Fühlerfahrungen sind in unserem Unbewussten Geist abgespeichert und können nicht ausgelöscht werden.

 

Wann immer ich das Wort „Fühlen“ verwende, beziehe ich mich auf den unbewussten Geist. Der bewusste Geist fühlt nicht. Der unbewusste Geist ist der Teil unseres Geistes, der nicht bewusst ist.

 

Mentastics kann den Alterungsprozess umkehren...

 

Die Spannungen, Beschränkungen und Starrheiten, die für den Alterungsprozess verantwortlich sind sind keine körperlichen Muster, sondern mentale Muster.

 

Normalerweise findet man größere Steifheit in älteren Menschen, weil sie mehr Zeit hatten, schädliche Muster anzusammeln, die sich tiefer im Geist eingegraben haben. Für diese und solche mit schwerwiegenden Traumen, braucht es mehr Zeit und Geduld um die Freiheit ihres Körpers und Geistes zu entdecken und finden.

 

Jeder Moment, jede Bewegung ist eine Chance sowohl den Geist, als auch den Körper zu entwickeln. Wenn du beginnst, eine Gewohnheit zu entwickeln danach zu suchen, was freier und besser ist, in dem du fragst: „Was ist leichter? Was ist freier als das?“ dann machst du Mentastics.

Es ist ein leiser, sanfter Prozess, der einen in einen friedvollen meditativen Zustand führt, den M. Trager „Hook-up“ nennt.

Hook-up bringt verfeinerte Empfindsamkeit und Bedeutsamkeit in die Bewegungen.

 

Es ist nicht möglich Mentastics perfekt auszuüben. Es ist die Annäherung in Richtung Vollkommenheit, die bedeutsam ist. Die grösste Belohnung und der grösste Nutzen den einem das Ausüben von Mentastics schenkt ist Freiheit und Alterslosigkeit."

 

Dr. Milton Trager

Impressum | Datenschutz

© 2020 Elisabeth Jäger