Die unendliche Geschichte

 

 

Raum schaffen für kreative Prozesse in uns selbst und in der Therapie

 

Der nächste Zyklus startet am 28. Mai 2021 im Kientalerhof im Kanton Bern.  Hier geht es zur Anmeldung. 

 

3x3 Tage á 20 Fortbildungsstunden, insgesamt 60, EMR/ASCA konform

 

Hast du noch Fragen inhaltlicher Art, melde Dich gerne bei uns:

info@elisabethjaeger.ch - +41 79 964 62 66

lilianefehlmann@bluewin.ch - +41 6289 10 417

 

 

Kursbeschrieb

Michael Ende bietet in seinem Buch «die unendliche Geschichte» eine Vielfalt an farbigen und tiefsinnigen Wortbildern an, von denen wir uns inspirieren lassen. Die Reise von Bastian Balthasar Bux durch die Realität und durch das Land Phantasien gibt uns viele Möglichkeiten, unsere eigene Reise durch das reale Leben und durch den Raum «des grösseren Ganzen» lebendig zu gestalten und ständig neu zu formen. Michael Ende sagt zu seiner persönlichen Reise in einem Interview: «Ich habe kein philosophisches System, das mir auf jede Frage eine Antwort bereit- hält, keine Weltanschauung, die fertg ist – ich bin immer unterwegs». Michael Ende zitiert von Peter Boccarius, 1990, im Nachwort.

Wir nutzen die Kraft  des kreatven Ausdrucks auf vielen Ebenen, um den Farben, der Freude, dem Spiel und damit der Gesundheit in uns und in unseren Klienten Raum zu geben.

Zur Kreavität gehört auch: Einlassen, zulassen, belassen, gelassen, entlassen und neu entstehen lassen. Manchmal denken wir: «Ich werde gelebt». Kreativ sein heisst: Das eigene Leben selber mitge- stalten und gleichzeitig vertrauen und dem grösseren Ganzen überlassen, eine Kunst, eine Balance, die jedem zur Verfügung steht.

In stressigen Zeiten, zum Beispiel durch dauerhafte Überlastung am Arbeitsplatz, Belastung durch schwierige Lebensumstände, Umweltbelastung usw. ist es unerlässlich, dass wir uns immer wieder Inseln im Alltag erschaffen, um gesund zu bleiben. Indem wir uns diese Räume kreieren und sie nutzen, knüpfen wir wieder an unseren Ressourcen an, oder erschliessen uns ganz neue Möglichkeiten. Damit stärken wir in uns die Kräfte, die uns widerstandsfähhig machen, die uns helfen Krisen und Herausforderungen zu bewältigen, die Weiterentwicklung ermöglichen.

Kreativität mit Sprache, Farbe, Achtsamkeitsübungen,

Naturerfahrungen, Bewegung, Berührung, eröffnen einen Raum der Verbundenheit mit der universellen Lebensenergie, die uns überhaupt erst lebendig sein lässt und uns ausmacht.

Embryologie eröffnet ein Verständnis von Leben Liebe, Wandlung, Frieden und Heil SEIN.

 

Kursziele:

  • Raum schaffen für Forschung 

  • Sich Zeit nehmen für Kreativität, der Kreativität eine Chance lassen (wie Sir Ken Robinson sagt)

  • Mit Menschen, die Kinder begleiten, „Phantasien“(Interpretation: die Welt der Phantasie) retten für uns alle (sagt Michael Ende)

  • Eine Kraft in Erscheinung treten lassen, die im Raum zwischen uns vorhanden ist und wirkt.

  • Die unterstützenden Kompetenzen der Komplementärtherpie bearbeiten und pflegen: 

  • C Kompetenzen:

C1 entwickelt sich fachlich weiter 

C2 entwickelt sich persönlich weiter 

C3 pflegt das eigene Gleichgewicht

 

Zielgruppe:

  • Menschen, die es lieben, in die Bildkraft von Geschichten einzutauchen

  • Menschen die «Die unendliche Geschichte von Michael Ende» mögen

  • Menschen, die im Endlichen das Unendliche spüren

  • Menschen die gern grösser denken, als wir es gewohnt sind, damit immer wieder Wunder möglich sind

  • Menschen die noch was zu wünschen haben

  • Menschen, die Perspektivenwechsel zulassen

  • Menschen, die innen eine Kraft spüren möchten,
    die leitet und zutiefst schöpferisch ist

 

Wenn dich davon etwas anspricht, fühle dich herzlich willkommen!

 

Ort: 

Kientalerhof, Griessalpstr. 44, CH-3723 Kiental

 

 

Kurszeiten:

28. Mai 10:00 Uhr - 30. Mai 16:30 Uhr

Gesamtstundenzahl pro Wochenende: 20 Stunden

 

Informationen über Kurskosten, die Preise für Unterkunft und Verpflegung einschl. der erleichterten Stornierungsbedingungen in der Corona-Krise findest du hier.

 

 

 

Termine:

28. - 30. Mai 2021

06. - 08. Juli 2021

03. - 05. September 2021

Änderung vorbehalten